Weihnachtsgrüße 2014, Neujahr, IT-Service, IT-Sicherheit, Service-Vertrag, M-IT Service

Die Welt steht still

Weihnachtsgrüße 2014, Neujahr, IT-Service, IT-Sicherheit, Service-Vertrag, M-IT ServiceSehr geehrte Kunden, Partner und Freunde,

das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir stehen kurz vor der magischen Zeit „zwischen den Jahren“, einer Zeit zum Luft holen, zum Auftanken, zum Nachdenken und zum Vordenken. Einer Zeit, in der es nicht darauf ankommt, ob Mittwoch oder Samstag ist, weil wir die Tage nach ihrem Datum nennen. Einer Zeit für Familie, Freunde und Freude. Weiterlesen

Michgehl & Partner, IT-Service, IT-Sicherheit, Service-Anfrage, Taskleiste, Taskleistenanwendung, IT-Service Münster, IT-Service Düsseldorf, IT-Service München, RA-MICRO, Dictanet

Die Service-Anfrage auf Knopfdruck – exklusiv für Kunden unseres M-IT Service

Michgehl & Partner, IT-Service, IT-Sicherheit, Service-Anfrage, Taskleiste, Taskleistenanwendung, IT-Service Münster, IT-Service Düsseldorf, IT-Service München, RA-MICRO, DictanetIT-Probleme kosten Zeit und Nerven. Da sind professionelle Unterstützung und schnelle Problemlösung gefragt. Für Kunden unseres M-IT Service haben wir daher eine neue Möglichkeit geschaffen, Service-Anfragen an uns zu stellen – so einfach wie möglich. Sehen Sie sich das Video zur neuen Service-Anfrage an und probieren Sie es direkt aus. Weiterlesen

Seminare, Schulungen, RA-MICRO, ERV, beA, Elektronsicher Rechtsverkehr, Online-Marketing für Anwaltskanzleien, Anwalt, Rechtsanwalt, IT-Sicherheit, Datenschutz, §203 StGB, BDSG, Viren, Trojander

173 Michgehl & Partner Seminare für Anwaltskanzleien in 2015

Seminare, Schulungen, RA-MICRO, ERV, beA, Elektronsicher Rechtsverkehr, Online-Marketing für Anwaltskanzleien, Anwalt, Rechtsanwalt, IT-Sicherheit, Datenschutz, §203 StGB, BDSG, Viren, TrojanderDer Markt für Rechtsdienstleistungen ist heute so dynamisch wie nie zuvor. Die Digitalisierung aller Anwaltskanzleien ist gesetzlich festgeschrieben und die Struktur des Marktes ändert sich rasant: Konzentration und Spezialisierung prägen den Prozess des Wandels. Kein Wunder, dass auch die Nachfrage nach Wissen und Austausch besonders hoch ist. In unseren Michgehl & Partner Seminaren bekommen Anwälte und Kanzleimitarbeiter die passenden Informationen, um effizient zu arbeiten und sich für die Zukunft richtig aufzustellen. Weiterlesen

Schild Michgehl und Partner IT-Sicherheit IT-Service Kanzleisoftware

IT-Panne des Monats: Mitarbeiterin löscht alle Datensicherungen und das operative System

Schild Michgehl und Partner IT-Sicherheit IT-Service KanzleisoftwareDie größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Bildschirm – diese Erkenntnis bestätigt sich immer wieder. Wenn die Schäden nicht so groß wären, könnte man herzlich lachen, was in Anwaltskanzleien alltäglich an IT-Pannen passiert, wenn kein professioneller IT-Dienstleister zu Rate gezogen wird. Die folgende Geschichte setzt dem Ganzen allerdings die Krone auf. Weiterlesen

Update

MICROSOFT Patchday Dezember 2014

UpdateAm vergangenen Dienstag hat MICROSOFT zum Dezember-Patchday sieben Sicherheits-Updates veröffentlicht. Damit werden 17 Sicherheitslücken in Windows, Word und Internet Explorer geschlossen. Drei dieser Sicherheitslücken werden als kritisch eingestuft, da sie das Einschleusen und die Ausführung von Schadcode ermöglichen. Es wird dringend empfohlen, die Updates durchzuführen, wenn Sie nicht über ein automatisches Patch Management verfügen. Weiterlesen

Gebäude Michgehl

Die 1-2-3-Regel für Anwälte: 1 Anwalt – 2 Rechner – 3 Zugänge

Gebäude MichgehlWir stellen in der Praxis fest, dass die meisten erfolgreichen Angriffe von Viren und Trojanern über den Computer des Anwalts erfolgen. Ob per Mail oder von einer manipulierten Webseite: Anwaltsrechner sind aus mehreren Gründen eine größere Sicherheitslücke als die PCs ihrer Mitarbeiter. Weiterlesen

ERV Blog

IT-Sicherheitsstudie: Anwaltskanzleien sind gleich doppelt gefährdet

ERV BlogBesonders sensible Daten und besonders mangelhafte Absicherung – diese beiden Faktoren sorgen für ein stark erhöhtes IT-Risiko in Anwaltskanzleien. Der „Global Corporate IT Security Risks 2013 Survey“ von Kaspersky Lab zeigt das anhand von Zahlen, Fakten und einem Praxisbeispiel.

Kleinunternehmen und Kanzleien sind besonders schlecht geschützt

Zusammengefasst sind die Ergebnisse der Studie:

  • 96% aller KMU waren in 2013 von mindestens einer externen Bedrohung betroffen (zum Beispiel Phishing, Viren oder Trojaner)
  • 87% waren von mindestens einer internen Bedrohung betroffen (zum Beispiel unerledigte Updates und Patches oder unsichere Passwörter)
  • 21% der Bedrohungen führten zum Verlust vertraulicher Finanz- oder Kundendaten
  • 30% der Bedrohungen wurden in KMU mit bis zu 100 Mitarbeitern festgestellt

Anwaltskanzleien mit erhöhtem Schutzbedarf

Auch die meisten Anwaltskanzleien fallen in die Kategorie „KMU bis 100 Mitarbeiter“. Trotz des erhöhten Sicherheitsbedarfs sind hier die Probleme ähnlich: Kleine IT-Budgets und fehlende IT-Kompetenz sorgen für große Sicherheitslücken. Zudem werden viele Attacken gar nicht entdeckt, was die handelnden Personen in trügerischer Sicherheit wiegt. Dabei sind Anwälte zur besonderen Verschwiegenheit verpflichtet und bewahren sensible Daten und Dokumente – zunehmend auch digital. Ein Praxisbeispiel aus der Studie zeigt, wohin Unachtsamkeit führen kann.

Ein USB-Stick treibt Anwaltskanzlei fast in den Ruin

Im vorliegenden Fall war die Kanzlei unter anderem mit der Verwahrung vertraulicher Dokumente in digitaler Form beauftragt. Der USB-Sticks eines Klienten war nun aber mit einem Virus befallen, der selbständig und sehr gründlich mit der Löschung von Daten begann. Dieser Zwischenfall führte fast zum Ruin der Kanzlei, aus drei vermeidbaren Gründen:

1. Die Kanzlei hat den häufigen Fehler gemacht, Wechseldatenträgern von Klienten zu vertrauen und den USB-Stick ungeprüft mit der Kanzlei-IT verbunden

2. Das Sicherheitssystem der Kanzlei war nicht in der Lage, die Ausführung des Schadcodes zu bemerken und Alarm zu schlagen oder einzugreifen

3. Die Datensicherung der Kanzlei war nicht versioniert, so dass der Rückgriff auf einen fehlerfreien Datenbestand unmöglich war

IT-Profis sind ein Muss für jede Anwaltskanzlei

Der Fall zeigt deutlich, was die Studie nahelegt: Jede Anwaltskanzlei benötigt mindestens ein rudimentäres Sicherheitskonzept, einen Notfallplan und professionelle IT-Unterstützung. Datenschutz und Berufsrecht erfordern nicht ohne Grund besondere Sicherheitsvorkehrungen für die sensiblen Mandantendaten. Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Kanzlei sicher zu gestalten – mit über 30 Jahren im IT-Service für Anwaltskanzleien.