kanzleisoftware, ra-micro, dictanet, anwaltssoftware,

RA-MICRO TIPP DES MONATS: Das neue Modul in der RA-MICRO Zwangsvoll-streckung

kanzleisoftware, ra-micro, dictanet, anwaltssoftware,Unsere Kanzleiberaterin Jasmin Besseling verrät monatlich einen RA-MICRO Tipp aus der Praxis. So können Sie einfacher oder sicherer arbeiten. In diesem Beitrag lesen Sie einen wichtigen Hinweis, für die Anwendung des ab dem 01.04.2016 verbindlichen Gerichtsvollzieherformularvordrucks (§ 1 GVFV) in RA-MICRO.

ZV-Auftrag-Formular

Am 01.10.2015 ist das neue Gerichtsvollzieherformular durch die Gerichtsvollzieherformular-Verordnung (GVFV) in Kraft getreten. Ab dem 01.04.2016 ist dieser Formularvordruck für Zwangsvollstreckungsaufträge von Geldforderungen verbindlich.

kanzleisoftware, ra-micro, dictanet, anwaltssoftware,In RA-MICRO ist das Formular bereits eingepflegt und es kann bereits jetzt für Vollstreckungsaufträge genutzt werden. Hierzu ist es wichtig, dass Sie spätestens ab dem 01.04.2016 mit dem RA-MICRO Modul ZV- Auftrag Formular arbeiten.

Prüfen Sie in RA-MICRO die Einstellungen der Zwangsvollstreckung.

Im Reiter Maßnahmen muss der Haken im Feld Formular gemäß § 1 GVFV verwenden gesetzt sein, damit Sie mit dem neuen Formularvordruck in RA-MICRO arbeiten können.

kanzleisoftware, ra-micro, dictanet, anwaltssoftware,

Die Stammdaten für den ZV-Auftrag werden Ihnen  bei Antragstellung bequem aus den Aktenstammdaten in das Formular eingelesen.

Regelmäßige Updates 

Für die Nutzung des Formulars ist es wichtig, dass alle Anwender das neue Formular per Patch selbständig einpflegen und regelmäßig aktualisieren (RA-MICRO – Modul Kanzlei – Online Patch).

Für nähere Informationen bieten wir zu dem neuen Gerichtsvollzieherformularvordruck unser RA-MICRO Kompetenz-Seminar Zwangsvollstreckung inkl. Reform der Sachaufklärung an. Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir bereits Zusatztermine für Sie organisiert:

22.03.2016, München: Link zur Anmeldung

13.04.2016, München: Link zur Anmeldung

14.04.2016, Düsseldorf: Link zur Anmeldung

Sie haben auch einen guten RA-MICRO Tipp aus der Praxis? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar. Bei Fragen rund um RA-MICRO Kanzleisoftware, Kanzleiorganisation und Kanzlei-IT stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Icon Print Scan

Präsentation von Scan-Lösungen für Anwaltskanzleien

Icon Print ScanIm Zuge des elektronischen Rechtsverkehrs wird die effiziente Digitalisierung von Dokumenten zu einem Kernprozess in der Anwaltskanzlei. Nicht nur die Geschwindigkeit des Scannens selbst auch diverse weitere Faktoren sind für einen reibungslosen Start in die digitale Aktenführung entscheidend. Am 18. und 23. März präsentiert Reinhard Cebulla professionelle Scanlösungen im RA-MICRO Go-Store München:

  • Texterkennung: Eine gute Scanlösung sollte nicht nur Bilder speichern, sondern Sprache erkennen und als solche speichern. Damit kann die Volltextsuche diese Dokumente einbeziehen – eine Grundvoraussetzung für professionelle Aktenbearbeitung.
  • Stapelscan: Wer jedes Blatt einzeln digitalisiert, kommt schnell an die Grenzen seiner Kapazitäten. Moderne Scanner bieten daher die Möglichkeit, den gesamten Posteingang in einem Vorgang einzuscannen und eine Datei pro Dokument anzulegen statt einer Datei pro Seite.
  • Duplex-Scan und Erkennung von Leerseiten: Schriftstücke haben zwei Seiten. Ein guter Scanner digitalisiert beide Seiten und erkennt, welche Seiten leer sind, um sie entsprechend zu löschen. Diese Aufgaben können von Hand erledigt werden, bedeuten nur einen großen Arbeitsaufwand.
  • Dateigröße: Wie hoch ist die Auflösung? Muss der Scan farbig sein? Viele Einstellungsmöglichkeiten bedeuten eine Abwägung zwischen Qualität und Dateivolumen. Für die Bearbeitung, Archivierung und Sicherung ist es jedoch von hoher Bedeutung, die passenden Scaneinstellungen zu wählen.

Melden Sie sich jetzt an und erleben Sie die Möglichkeiten professioneller Scanlösungen direkt vor Ort.

kanzleisoftware, ra-micro, dictanet, anwaltssoftware,

Änderungen in der Zwangsvollstreckung zum 1. April 2016

RA-MICRO Schulung, RA-MICRO Seminare, Kanzleisoftware RA-MICROKaum ein Bereich hat in den vergangenen Jahren so grundlegende Veränderungen erfahren wie die Zwangsvollstreckung. Nach der Reform der Sachaufklärung wird nun zum 1.4.2016 ein neues Formular für den Vollstreckungsauftrag bundesweit verpflichtend eingeführt. Zur Vorbereitung der Kanzlei auf die Änderungen in der Zwangsvollstreckung bieten wir am 15. März in Dortmund und München jeweils ein RA-MICRO Kompetenzseminar an:

Die Verordnung über das Formular für den Vollstreckungsauftrag an den Gerichtsvollzieher (Gerichtsvollzieherformular-Verordnung – GVFV) vom 28. September 2015 (BGBl. I S. 1586) ist am 1.10.2015 in Kraft getreten. In § 5 wird die verbindliche Nutzung des neuen Formulars ab dem 1. April 2016 geregelt. Die gesamte Verordnung finden Sie hier: https://www.gesetze-im-internet.de/gvfv/BJNR158600015.html