RA-MICRO Tipp des Monats: Vorgerichtliches Mahnschreiben per „Knopfdruck“

kanzleisoftware, ra-micro, dictanet, anwaltssoftware,Unsere Kanzleiberaterin Jasmin Besseling verrät monatlich einen RA-MICRO Tipp aus der Praxis. So können Sie einfacher oder sicherer arbeiten. In diesem Beitrag erhalten Sie einen praktischen Hinweis für das Modul Zwangsvollstreckung in RA-MICRO. RA-MICRO Tipp 06-2018.01  Sie wollen den Schuldner ein letztes Mal auffordern, seine Schuld zu begleichen? Sobald die Akte sowie das Forderungskonto angelegt wurden, ist es sinnvoll, die Funktion  Mahnschreiben in RA-MICRO zu verwenden. Hier müssen Sie lediglich den Textbaustein auswählen, den Sie verwenden möchten. Hier können Sie auch auswählen, ob die Rechtsanwaltsgebühren berechnet werden sollen oder nicht.

RA-MICRO Tipp 06-2018.02

Bei Klick auf die Übergabe in die Briefdatei wird ein fertiges Aufforderungsschreiben in die Textverarbeitung übertragen. In diesem Schreiben werden automatisch das aktuelle Forderungskonto, sowie, wenn ausgewählt, die Rechtsanwaltsgebühren eingelesen.

Sie haben auch einen guten RA-MICRO Tipp aus der Praxis? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar. Bei Fragen rund um RA-MICRO Kanzleisoftware, Kanzleiorganisation und Kanzlei-IT stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.