kanzleisoftware, ra-micro, dictanet, anwaltssoftware,

RA-MICRO Tipp des Monats: Vorsicht beim Löschen von Icons

kanzleisoftware, ra-micro, dictanet, anwaltssoftware, Seit über 30 Jahren macht Michgehl & Partner Kanzlei. IT. Einfach. Sicher. Als einer der größten RA-MICRO Vertriebs- und Schulungspartner erleben wir sehr viel in unseren Seminaren und in den Kanzleien vor Ort. Unsere Kanzleiberaterin Jasmin Besseling verrät an dieser Stelle monatlich einen RA-MICRO Tipp aus der Praxis. So können Sie einfacher oder sicherer arbeiten. In diesem Beitrag lesen Sie einen wichtigen Warnhinweis, dessen Nichtbeachtung bereits mehrfach zu Datenverlusten geführt hat.

Wir kennen alle die Funktion, dass in RA-MICRO der Arbeitsplatz Desktop individuell nach eigenem Modul-Bedarf angepasst werden kann. Wir können uns per Drag und Drop aus dem Explorer-Baum unsere notwendigen Module in das Hauptmenü ziehen. Hierbei kommt es auch sehr häufig vor, dass bestimmte Kacheln der Module in RA-MICRO für meine Tätigkeiten im Büro nicht benötigt werden.

Diese können mit Klick der rechten Maustaste auf das Modul und sodann mit dem Klick auf dem Mülleimer für löschen  von meinem individuellen Desktop entfernt werden.

Löschung des Inhalts statt des Icons

Die Kachel für einen Datenpool in dem Programm-Menü Kanzlei bitte nicht entfernen, wenn man mit Datenpools arbeitet. Entfernt man diese Kachel, so hat dies die Folge, dass der gesamte Datenpool gelöscht wird. Somit ist auch der Inhalt des Datenpools (Aktenbestand u. a.) gelöscht. Es erscheint zuvor allerdings noch eine Sicherheitsabfrage, ob der Datenpool tatsächlich gelöscht werden soll, aber wir wissen auch, dass wir diese Mitteilungen gerne mal wegklicken.

Fazit: Bitte niemals die Kachel für den Datenpool löschen.

Sie haben auch einen guten RA-MICRO Tipp aus der Praxis? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar. Bei Fragen rund um RA-MICRO Kanzleisoftware, Kanzleiorganisation und Kanzlei-IT stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.