Schlagwort-Archiv: Mail-Verschlüsselung

Elektronischer Rechtsverkehr Kanzleisoftware

Schadensersatzansprüche nach Versand von Schriftsätzen per E-Mail?

bea iconWenn Sie diesen Betreff mit großem Unbehagen gelesen haben, trügt Sie Ihr Bauchgefühl nicht. Zahlreiche Rechtsanwälte stellen sich genau wie Sie die Frage, wie groß das Risiko unverschlüsselter E-Mails im Alltag eines Rechtsanwaltes ist.

RA-MICRO hat für Sie einen Blick auf die Rechtslage geworfen und nach einem praktikablen Lösungsansatz gesucht. Unser Fazit:

Das rechtliche Risiko für Sie ist enorm. Zahlreiche Publikationen beschäftigen sich vor dem Hintergrund des § 43a BRAO sowie des § 203 StGB mit der Problematik unverschlüsselter anwaltlicher E-Mails und können keine Entwarnung geben. Mit unverschlüsselten E-Mails gefährden Sie grundsätzlich die Vertraulichkeit der Kommunikation. Eine Gefährdung der Verschwiegenheitspflicht geht einher.1

Wenn auf diesem Wege Mandantengeheimnisse in die falschen Hände geraten, können Sie rechtlich vielleicht noch mit „leichter Fahrlässigkeit“ argumentieren – die Rufschädigung sowie zeit- und kostspielige Konsequenzen kommen trotzdem auf Sie zu.

RA-MICRO hat für Sie eine Lösung dieses Problems gefunden: die Kommunikationsplattform WebAkte der e.Consult AG für den Austausch vertraulicher Daten und Nachrichten im Kanzleialltag.

Webakte testen

 

Das Sicherheitskonzept der WebAkte ist sowohl technisch als auch rechtlich umfassend geregelt:

-       SSL-Verschlüsselung

-       Symantec Zertifikat

-       Rechenzentrum der DATEV

-       Serverstandort Deutschland

-       Softwaresicherheit zertifiziert durch TÜV Süd gem. DIN ISO/IEC 25051:2006 (Funktionalität) sowie PPP 13011:2008 (Datensicherheit)

-       Auftragsdatenvereinbarung gem. § 11 BDSG

Mit WebAkte haben Sie das gute Gefühl, dass Ihre digitale Kommunikation mit einer sicherheitszertifizierten Software gefahrlos funktioniert.

Wie viele Ihrer Kollegen werden Sie zudem den Online-Aktenschrank schnell zu schätzen wissen. Denn in WebAkte können Sie Ihre Fallakten sicher ablegen und  jederzeit online einsehen. Den perfekt sortierten Online-Aktenschrank mit Benachrichtigungsfunktion werden auch Ihre Mandanten lieben, da von Ihnen freigegebene Dokumente eine zeitnahe Sachstandseinsicht ermöglichen.

Das Beste: Sie bedienen WebAkte einfach und bequem per Mausklick aus Ihrer E-Akte in RA-MICRO heraus.

WebAkte, Ra-MICRO, Kanzleisoftware

Webakte testen

Nutzen Sie jetzt das Aktionsangebot von RA-MICRO und testen Sie WebAkte 30 Tage gratis – unverbindlich und ohne Verpflichtungen. Mehr über die smarte und sichere Kommunikationsplattform erfahren Sie unter

PS: Durch eine Gesetzesänderung zum 1.Juli 2015 wurde der § 2 BORA neugefasst. Der Weg für WebAkte ist nun auch ohne explizite Einwilligung Ihrer Mandantschaft frei.

1 Henssler/Prütting-Henssler, BRAO, 3. Aufl., § 43a Rdnr. 68.